YAY – Die neuen Mützen sind online. Für den Frühling. Den Herbst. Den "Übergang" halt eben. ;)

Willkommen in der Osterbäckerei

Titel-Hasen-Ostern

Vor einem Jahr haben wir Hasenkekse gebacken und diese an Freunde und Nachbarn verteilt. Wir steckten
alle im Lockdown und hatten wahnsinnig viel Zeit. Es waren die kleine Momente, die wir feierten und zu
unseren Highlights kürten. Wir verpackten also zig Hasenkekse, legten diese bei den Freunden/Nachbarn
auf die Fußmatte. Klingelten, gingen auf Abstand und erfreuten uns an dem kurzen, geselligen Moment
an der Tür. Und daran, dass wir anderen eine Freude bereiten konnten.

Dieses Jahr wird es wohl wieder so ähnlich sein.
Vielleicht habt ihr ja ebenfalls Lust loszulegen?! Hier kommt das Rezept:

Teig:
1/2 Bio Zitrone
250 g Mehl (Ich nehme mal Weizen-, mal Dinkelmehl oder mische anteilig gemahlene Haferflocken unter)
40 g braunen Zucker oder Kokusblütenzucker
1 Prise Salz
1 Ei
125 g kalte Butter
1/4 TL gemahlener Zimt

· Die Zitrone heiß abspülen, trocken tupfen und die Schale fein abreiben. Mehl, Zucker, Salz, Ei, Butterflöckchen,
Zimt und Zitronenschale mit den Knethaken des Mixers zu einem glatten Teig verkneten. Abdecken und
1 Stunde kalt stellen.
· Den Backofen auf 180 Grad, Umluft 160 Grad vorheizen.
· Jetzt den Teig etwa 3 mm dick ausrollen.
· Die Blätzchen im Ofen ca. 10-12 Minuten backen. Abkühlen lassen.
· Jetzt können die Kekse nach Lust & Laune verziert werden. 

Hasen-Ostern-Kekse-2

Zum verzieren einfach Puderzucker mit etwas Zitrone mischen und nach Bedarf mit Lebensmittelfarbe einfärben.
Mit einem dünnen Pinsel lässt es sich einfach und präszise dekorieren. 

Hasen-Ostern-Kekse-3

Und wenn ihr jetzt auch Lust habt eure Liebsten zu Ostern zu überraschen, dann verpackt eure Hasenkekse
hübsch und los geht‘s. Als kleine „Grußkarte“ könnt ihr euch hier den Möhrenanhänger Freebie runterladen
und ausdrucken.

Na dann, viel Spaß bei eurer Hasenbäckerei. Eure Kunstwerke könnt iht gerne auf Instagram
zeigen & teilen. #vongersahasenkekse

Hasen-Ostern-Kekse-4

 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Im Beitrag erwähnte Artikel