VIELEN DANK für eure Bestellungen & euren Support. Gerade jetzt in dieser merkwürdigen Zeit. Danke.

Hej, Hej

Hej, Hej,

und zack ist der Januar vorbei und wir sind im Februar.

Ein kurzer Rückblick:
Auf dem Weihnachtsmarkt am Ehrenhof, Düsseldorf, durfte ich die Radschläger-Mützen zum ersten Mal präsentieren. Ein tolles Publikum war dort unterwegs. So viele nette Menschen durfte ich kennenlernen! Und so richtig große Mützenfreunde schickten mir später sogar Fotos. Mit Mütze. Ist ja klar. Aus Amsterdam, von der Skipiste, aus Barcelona und natürlich aus Düsseldorf. Was für ein schönes Gefühl – und Motivation pur!

Im Dezember ratterten meine Maschinchen fleißig für eure Bestellungen. Denn durch den Artikel in der RP, der über den Weihnachtsmarkt berichtet hat, kamen neue Anfragen, Bestellungen und sogar Anrufe hinzu. Eine Geschichte süßer als die andere: Eine Großmutter, die von der Idee total begeistert war und für ihre Enkelin gerne eine Mütze bestellen wollte. Oder das Weihnachtsgeschenk für den Sohn, der gerade in Berlin lebt und mit dem Rad durch die Großstadt flitzt – auch hier sollte die Mütze noch rechtzeitig unter dem Baum liegen.

Und dann saß ich da also, nähte Mütze um Mütze. Hin und wieder mit einem schmunzeln, denn bei so einigen Bestellungen, wußte ich ja nun wo diese landen werden. :) Und jetzt?

Eure Bestellungen werden gerade weniger. Die ein oder andere Mütze darf sich jetzt noch auf einen Skiurlaub freuen. Und so langsam steigt die Erwartung auf den Frühling. Geht es euch auch so?

Hier im Atelier werden fleißig Pläne geschmiedet. Mein Ideenheft ist ganz schön voll geworden und möchte dringend erleichtert werden. Außerdem wäre es doch schön, wenn es ganzjährig etwas aus meinem Atelier zu sehen, zu hören, zu kaufen gäbe, oder? Was meint ihr?

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.