Bilderleisten-DIY

Unser neues zuhause soll offen, hell, kreativ und farbig sein. Kompromisse sind hier die absolute Notlösung. 😉 Zwei Bilder lagen nun schon seit ein paar Wochen zuhause parat … fehlte eigentlich nur noch der passende Rahmen … Warum immer alles in Rahmen stecken? Oder nur so an die Wand pinnen? Ich brauchte etwas Farbe und etwas eigenes. Eine kreative Lösung.

Bilderleisten. Eigene, farblich passende Bilderleisten! Das spukte schon ein Weilchen in meinem Kopf herum.

Bei einem meiner Streifzüge im Baumarkt, entdeckte ich die unendlichen Variationen an Holzleisten. Preislich hervorragend! Meine Favoriten: Halbrund mit 1m Länge und ein schmales Kantholz mit ebenfalls 1m Länge.

Für alle, die sich ebenfalls mehr Farbe, und diese bitte passend oder im Kontrast zum Bild wünschen, kommt hier die Anleitung:

Bilderleisten-DIY-Zutaten:


· Holzleiste
· Handsäge
· etwas Schmirgelpapier
· Farbe nach Wahl
· Leistungsstarker Handtacker
· Kordel & Schere
· Hammer

Und so funktioniert’s:
1) Zwei Holzleisten nach Bildbreite zuschneiden. Die Enden mit dem Schmirgelpapier glatt schleifen.

2) Gewünschte Farbe auf die Holzleisten auftragen und trocknen lassen. Bei Bedarf ein zweites mal streichen.

3) Die obere Leiste wird mit der Vorderseite auf den Boden gelegt, das Bild kommt passgenau darauf und die Kordel wird direkt mit dem Tacker festgetackert. Jetzt die Kordel mit einem Knoten festbinden. Das gleiche auf der anderen Seite dieser Bildseite wiederholen.

4) Die untere Bildseite mit der zweiten Holzleiste befestigen. Ohne Kordel. 
Sollten die Klammern nicht komplett versenkt sein, kann hier mit dem Hammer vorsichtig nachgeholfen werden.

5) Jetzt ist das Bild fertig und kann auf gehangen werden.

Solltet ihr ebenfalls gefallen an dem Bilderleisten-DIY gefunden haben, dürft ihr gerne den Hashtag #vongersabilderleisten nutzen. 
So finde ich eure Werke ganz flink. Ich bin gespannt auf eure Kreationen. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.